E Shisha Test: Alles was sie über E-Shishas wissen müssen 2018

E Shisha Test & Alles was sie wissen müssen

In diesem Artikel finden sie essenzielle Information für den Erwerb ihrer E-Shisha. Diese Dinge müssen sie vor dem Kauf beachten, um einen Fehlkauf zu vermeiden und Geld zu sparen. Ebenso erfahren sie weiteres nützliches Wissen rund ums Thema E-Shisha.

Die Funktionen von E-Shishas sind denen der E-Zigaretten zwar sehr ähnlich, doch trotzdem sind es zwei verschiedene Produkte. Eine E-Shisha ist mit einer aromatisierten Flüssigkeit, einem Verdampfer und einem Mundstück ausgestattet.

Schatten Mann Mit Rauch

Dies macht sie zu einer sehr beliebten Alternative zur klassischen Shisha. Diese Alternative besitzt meistens kein Nikotin, was bei der E-Zigarette jedoch häufig der Fall ist.

Aber Achtung! Der Begriff “E-Shisha” ist nicht geschützt. Somit kann jeder Hersteller problemlos E-Shisha oder E-Zigarette auf das gleiche Produkt drucken.

Als E-Shishas deklarierte Produkte enthalten jedoch in der Regel kein Nikotin.

E-Shisha & E-Zigarette

Wie funktioniert eine E-Shisha?

Jede E-Shisha besteht in der Regel aus einem Verdampfer, dem Verbrauchsstoff, Gehäuse und dem Akku.

Die Batterie ist das Herz der E-Shisha. Sie sendet eine elektrische Ladung an die anderen Komponenten des Geräts. Bei Einwegprodukten wird dieser Akku in der Regel über USB aufgeladen.

Der Zerstäuber ist nach der Batterie das zweitwichtigste Element der E-Shisha. Diese Komponente erwärmt die E-Flüssigkeit in der Kammer und wandelt sie in Dampf um. Dieser Prozess ist nur durch Stromversorgung der Batterie möglich.

E-Shisha anschalten - Dafür gibt es verschiedene Wege

Einige E-Shishas haben einen manuellen Schalter über dem Batteriefach. Besitzt das Produkt jedoch eine Taste an der Seite, muss der Benutzer diese jedes Mal drücken, wenn er atmet.

Ist ihnen das Design ihrer E-Shisha wichtig, so haben wir für sie das perfekte Modell: Bei ihm wurde der typische Knopf zum Ein- und Ausschalten wie ein Abzug konstruiert und sorgt mit den modernen Farben definitiv für neidische Blicke.

Unsere Empfehlung:

E-Shisha (Smog Mag Kit)

Ist E-Rauchen gesund? Mythos aufgeklärt

Es gibt viele Hersteller, die im Internet mit Sätzen wie: “Wenn Sie eine E-Shisha kaufen, ist es eine Investition in Ihre Gesundheit” werben. Ist das wirklich wahr? Für die Antwort muss man jedoch unterscheiden können.

Dr. Georg Masius hat eine klare Antwort: “Für einen Raucher ist die E-Shisha besser, ja.”

Aber: er warnt: “Für eine Person, die normalerweise keine unnatürlichen Dämpfe einatmet ist die E-Shisha alles andere als gesund.”

Ebenso fügt er hinzu: “Der Geschmack von den süßen Aromen kann jung Menschen zu exzessiven Gebrauch von Shishas und co. verleiten. Auf lange Sicht könnten aus den Teenager einmal Raucher werden.

Wie gefährlich ist E-Rauchen wirklich? Die Wahrheit

Dampfen Rauch

Noch kann niemand einschätzen, wie schädlich E-Shishas wirklich sind. Das liegt daran, dass es noch keine aussagekräftigen Langzeitstudien zu dem Produkt gibt.

Was man jedoch weiß, ist, dass E-Shishas Propylenglykol enthalten – eine Substanz, die seit vielen Jahren bei Kühlanlagen verwendet wird.

Dann kommen noch weitere Inhaltsstoffe hinzu, welche genau – und was diese dem menschlichen Körper anrichten können ist ebenfalls noch nicht genug erforscht worden.

Vaporizer Pen Bild

Die meisten elektrischen Shishas enthalten nicht die süchtig machende Nikotinkomponente, welche in vielen elektronischen Zigaretten enthalten ist. Aus diesem Grund macht das E-Rauchen auch nicht abhängig. Dies ist ein sehr großer Vorteil, bezogen auf gesundheitliche und finanzielle Aspekte.

Schwerwiegende Probleme werden sehr wahrscheinlich nicht während dem Rauchen auftreten. Bei manchen Personen kann Husten, Schwindel oder Übelkeit auftreten (vor Allem bei Anfänger).

Doch langfristige Schäden an Lunge und anderen Organen entstehen durch regelmäßiges und langfristiges Rauchen. Ebenso empfehlen wir das Rauchen (jeglicher Art) nicht für Personen unter 18 Jahren.

Die großen Tabakhersteller vermarkten große Mengen an E-Shishas und E-Zigaretten als Einwegprodukte. Deswegen sind diese Modelle auch sehr günstig und können von jedem erworben werden. Viele Schulen haben das Risiko erkannt und E-Shishas verboten.

Wichtig!

"Es wird empfohlen, bekannte und angesehene Marken zu wählen, die Wert auf Qualität legen. Seien Sie vorsichtig beim Kauf von billigen Shisha-Stiften bei eBay etc. Die besten E-shishas kommen von namhaften Herstellern, und wir haben einige der bekanntesten getestet und empfehlen den Kauf dieser oder anderer Unternehmen mit einem guten Ruf."

E-Shisha Test 2018 - Das Beste finden und kaufen!

Schwarz Weiß Rauch

Nun werfen wir einen genauen Blick auf die E-Shisha, im Englischen auch E-Hookah genannt. Dieser ausführliche Testbericht beantwortet alle noch offenen Fragen. Ebenso helfen wir ihnen die für sie perfekte E-Shisha zu finden.

Unsere Kriterien waren dabei nicht nur der Preis, denn es gibt leider viel zu viele schlechte Produkte auf dem Markt. Diese schaden nicht nur der Gesundheit sondern schmecken auch nicht gut und geben schnell den Geist auf.

Von daher unsere Empfehlung: Vorher richtig recherchieren um nachher viel Geld zu sparen!

Wir haben jegliche Modelle sorgfältig überprüft und einen Preis/Leistungs-Sieger gefunden. Welche E-Shisha ist die Beste? Auf was sollten sie beim Kauf achten? Das finden wir nun heraus. Los geht’s!

Unser Testsieger

Die elektronische Shisha von Salcar wird mit allen wichtigen Zubehör geliefert. Darunter fünf verschiedene Liquids, eine Spule, der Tank und der Mod.

Die Bedienung und der Aufbau ist dank der mitgelieferten Bedienungsanleitung ein Kinderspiel.

Das Besondere an diesem Modell: Die Leistung variiert von 5W bis 60W und erreicht so Temperaturen von über 300° – Dies ermöglicht eine deutlich stärkere Rauchbildung als sie es vom Rauchen gewöhnt sind.

Sollten sie einmal Probleme mit ihrem Salcar Produkt haben, so steht ihnen der Weltklasse-Service jederzeit bereit.

Unsere Empfehlung:

Salcar V60 E-Shisha mit Bonusset

E-Shisha Stift

Die Stift Variante, auch Pen genannt hat große Ähnlichkeit mit einer E-Zigarette, besitzt allerdings kein Nikotin. Besteht jedoch Bedarf, so kann auch nikotinhaltiges Liquid benutzt werden.

Diese Sticks sind in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich und die perfekte Alternative zur größeren (E-)Shisha. Die Flüssigkeit im Stick wird durch eine Spirale erwärmt, die mit Hilfe der enthaltenen Batterie aufgewärmt wird. Die Flüssigkeit wird dann in Dampf umgewandelt, welcher vom Anwender eingeatmet werden kann.

Unsere Empfehlung:

Hochqualitativer Shisha Pen

Einwegshishas - die nicht nachfüllbaren Vapes, Pens

Falls sie nicht regelmäßig rauchen oder noch nie Shisha geraucht haben und es mal ausprobieren wollen lohnt sich nicht der Kauf einer teuren Shisha.

Es kann sein, dass sie nach dem Kauf feststellen müssen, dass sie durch den Rauch Kopfschmerzen bekommen. Die Rückgabe kann dann nach dem Gebrauch kompliziert werden.

Für solche Fälle bietet sich der Kauf einer Einwegshisha an. Solche E-Shishas bieten im Durchschnitt 300-400 Züge und sind ziemlich günstig.

Unsere Empfehlung:

Einwegshishas (verschiedene Geschmäcker)

Schreibe einen Kommentar